Die naturnahe Alternative

Sandsteingarage für MähroboterEs gibt zwei Gründe, weshalb ich die Garage aus Holz durch Bruchsandstein ersetzt habe:

  • Die Holzgarage war zu schmal. Der Roboter hat die Garage beim Einparken immer wieder verschoben und musste mehrmals wieder neu anfahren.
  • Ich wollte eine natürlichere Lösung, die sich harmonisch in den Garten einfügt und nicht als Fremdkörper wirkt.

BruchsandsteineBruchsandsteine hatte ich noch. So habe ich damit eine Umrandung erstellt, ca. 30 cm hoch. Die Sandsteine liegen nur auf Splitt auf dem gewachsenen Boden. Die Bodenplatte der Ladestation blieb unverändert. Das Dach besteht aus einer Faserzementplatte, 12mm stark. Die Ecken habe ich nicht gesägt, sondern gebrochen. Arbeitsaufwand etwa zwei Stunden.

Abmessungen

Höhe 30 cm

Breite hinten ca. 50 cm lichte Weite, vorne zur „unfallfreien“ Einfahrt 90 cm, also ein Trapezförmiger Grundriss. So ergibt sich eine Außenbreite von etwa 80 cm hinten und 120 cm vorne.

Länge bzw. Tiefe 80cm

Die Dachbegrünung

FaserzementplatteGelegentlich ist es notwendig, das Innere zu reinigen bzw. zu inspizieren. Deshalb muss das Dach einfach abzunehmen sein. Die Faserzementplatte ist mit ca. 15 Kilogramm einfach abzunehmen. Sie liegt stabil auf den Sandsteinen und muss nicht zusätzlich befestigt sein.

Die Dachplatte ist stabil genug, um zwei bepflanzte Kisten zu tragen, die ich bei Bedarf abheben kann. Jede Kiste ist 40×60 cm groß und 6 cm tief. Die Bepflanzung muss möglichst trockenheitsresistent sein. Das Substrat habe ich selbst gemischt und auf eine Sukkulentenbepflanzung abgestimmt.

Das Substrat

Das Pflanzsubstrat ist selbst gemischt und auf trockenheitsresistente Pflanzen abgestimmt:

  • 10% Kompost als Startdünger. Er bringt Leben in den Boden.
  • 10% ungebrannter Ton, fein vermahlen (z.B. Bentonit), speichert Wasser und Nährstoffe (gute Bodenpufferung)
  • 30% Seramis fördert die Durchlüftung und speichert Wasser.
  • 20% Sand zur besseren Durchlüftung
  • 30% lockeren Gartenboden
Sandsteingarage für MähroboterDie Bepflanzung

Die Bepflanzung in den Kisten hat nur wenig Wurzelraum und muss auch mit längerer Trockenheit klarkommen. Es wird wohl ein Jahr dauern, bis das Dach zugewachsen ist. Deshalb habe ich an den Randbereichen mit Moos nachgeholfen. Zwei Pflanzenarten habe ich ausgewählt:

  • Großes Gold-Sedum, auch bekannt als ewige Fetthenne. Ca. 15cm hoch, gelb blühend.
  • Polster-Thymian für die Randbereiche.

Haben Sie Fragen zum Artikel? Klicken Sie hier um diese zu stellen.

Fragen und Kommentare zu "Garage aus Bruchsandstein für Rasenroboter"

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Hinweis:
    Ihr Kommentar erscheint nicht sofort, sondern erst nach Überprüfung. Kommentare mit Spam-Links werden nicht veröffentlicht.

    Ihre Mailadresse ist nicht öffentlich sichtbar. Selbstverständlich werden Ihre Daten von mir nicht weitergegeben.